Datenschutz

Meine Datenschutzerklärung

Nachfolgend möchten wir Sie über meine Datenschutzerklärung informieren. Sie finden hier Informationen über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei der Nutzung meiner Webseite. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für andere Internet-Angebote, auf die ich durch einen Link lediglich verweise.

§ 1 Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist (vgl. Impressum): 
Rechtsanwalt Danny Herbert Arvaneh

Guldeinstraße 24 

80339 München

E-Mail: kanzlei@rechtsanwalt-arvaneh.de

Telefon: 089 / 21893515

Telefax: 089 / 30708058

Mobil: 0163 / 6072235

§ 2 Erfassen allgemeiner Daten

Meine Internetseite erfasst bei jedem Aufruf eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen und übermittelt diese automatisch an unseren Server.
Diese sind technisch notwendig, um meine Webseite betreiben zu können und dienen der Sicherheit und Stabilität der Webseite.
Erhoben werden u.a.

  • Betriebssystem
  • verwendeter Browsertyp und Versionen
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite
  • Inhalt der Anforderung 
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode 

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

§ 3 Cookies

Ich verwende Cookies. Cookies sind Textdateien, welche beim Besuch einer Internetseite über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.
Dies dient unter anderem der Wiedererkennung einer Sitzung, beispielsweise beim dauerhaften Login auf einer Website. 
Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Diese gespeicherten Cookies können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Internetbrowsers löschen. Sie können auch die Einstellungen Ihres Internetbrowsers so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Dann sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar.
Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

§ 4 Datenerhebung bei Mandatsübernahme



Bei Mandatsannahme erheben ich personenbezogene Daten über Sie. Dies betrifft

  • Vor- und Nachname
  • Kontaktdaten

Ich verwende diese Daten ausschließlich zur Erfüllung unserer Pflichten aus dem Vertrag mit Ihnen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

§ 5 Kontaktformular

Auf meiner Website können Sie über ein Kontaktformular personenbezogene Daten eingeben.
Falls Sie das Kontaktformular verwenden, erhebe und speichere ich die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). 
Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Geben Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Vorbereitung eines Vertragsabschlusses ein, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage.
Ihre Daten verwende ich ausschließlich, um Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können.

§ 6 Speicherdauer

Ich verarbeite und speichere Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur erforderlich ist. Danach werden Ihre Daten gesperrt oder gelöscht.
Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung). Sofern solche Pflichten zur Aufbewahrung bestehen, sperre oder lösche ich Ihre Daten mit Ende dieser Aufbewahrungspflichten.

§ 7 Verwendung des Analysetools Mamoto

Meine Website verwendet Mamoto (ehem. Piwik), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Mamoto verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung meinerseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Mamoto keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.
Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Internetseiten des für die Verarbeitung Verantwortlichen für die betroffene Person nicht mehr vollumfänglich nutzbar sind.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Mamoto können unter https://matomo.org/privacy/ abgerufen werden.

Widerspruch:

§ 8 Google Maps

Ich nutze auf meiner Webseite Google Maps.
Der Anbieter ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzrecht einzuhalten.
Informationen finden Sie hierzu: www.privacyshield.gov/EU-US-Framework
Durch die Nutzung von Google Maps werden Daten an Google in die USA übermittelt, u.a. Ihre IP-Adresse und Standortdaten der Nutzer.
Sie können die Übermittlung der Daten an Google verhindern, indem Sie in Ihren Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie Google Maps auf unserer Website jedoch nicht nutzen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Maps: www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

§ 9 Betroffenenrechte

a) Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber verlangen, ob ich personenbezogene Daten verarbeite, die Sie betreffen. Wenn dies der Fall ist, können Sie Auskunft über diese personenbezogenen Daten verlangen sowie weitere Informationen verlangen wie u.a.

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,
  • die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Ferner haben Sie ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden.

b) Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

c) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist z.B. gegeben, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 


Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien in dieser Form unrichtig. 

e) Recht auf Datenübertragbarkeit


Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

f) Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Im Falle von Direktwerbung haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.
Das ist auch bei Profiling erfüllt, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 

g) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung 


Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu jedem Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon aber nicht berührt. 

h) Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde
Schließlich können Sie jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen.